2013-11-19 - Buchteln, Dampfnudeln - von Mo Ma

Buchteln oder Dampfnudeln

Von Mo Ma haben wir dieses spezielle Rezept erhalten einer deftigen Variante von Dampfnudeln oder Buchteln – deftig/salzig mit Speck oder Schinken/Käse

Zutaten und Zubereitung – alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben !!!!!
500 g Mehl in tiefe Schüssel sieben
250 ml Milch in die Mulde gießen
20 g Hefe darin auflösen mit etwas Mehl verrühren
Vorteig mit Tuch abgedeckt (warm) 20 Min. gehen lassen

100g Butter (warm)
2 Eier
1 TL Salz
fein geschnittener Rauchspeck oder Kochschinken / evtl. Emmentaler Käse

mit allen Zutaten einen Hefeteig schlagen, bis er sich von der Schüssel löst.

dann entweder:
auf einer bemehlten Arbeitsplatte Teig ca. 1 cm dick auswellen –
20 Min. abgedeckt gehen lassen –
mit einem Trinkglas runde Stücke ausstechen.

oder
den Teig aufteilen (ca. 16 Stück) und handtellergroße Knödel „formen“ (wergeln) / Variante: mit fein gewürfeltem Emmentaler Käse/Schinken füllen,
abgedeckt gehen lassen

Zubereitung Dampfnudeln (z.B. als Beilage zu Fleischgericht mit viel Soße)
Eine Auflaufform (mit Deckel) ausfetten, 1 Tasse Wasser mit 1 Prise Salz darin zum Kochen bringen, die Teigstücke / Knödel eng aneinander reinlegen – Deckel drauf.
Im vorgeheizten Backofen 25 Minuten bei 180° backen.
Restliche Flüssigkeit abgießen – sonst wird’s „lätschert“.

Oder:
In einer Pfanne auf dem Herd etwas Butter und ca. 2 cm hoch Salzwasser zum Kochen bringen, Knödel reinlegen, gut schließender Deckel drauf (nicht mehr öffnen!!) und 20 Minuten leicht köchelnd garen. Danach schnell Deckel entfernen, damit kein Kondenswasser auf die Knödel tropft. Knödel auf einem Rost „trocknen“ lassen.


Buchteln (Hefegebäck)
Eine Auflaufform ausfetten, Teigstücke / Knödel eng aneinander reinlegen, mit Butterflocken belegen, ca. 35 Minuten bei 180° backen.

.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.