2014-01-30 - Kürbiskuchen - von Sabine Reithmaier

Kürbiskuchen

Dieser außergewöhnliche Kuchen ist von Sabine Reithmaier … – Danke!

Zutaten (für ein Blech):
1 kleiner Hokkaido-Kürbis
4 Eier
2 Tassen Kristallzucker
1 EL Vanillezucker
1 Tasse Öl
3 Tassen Mehl
1 Packung Backpulver
1 EL Lebkuchen-Gewürz
1/8 l Apfelsaft

Zubereitung:
Zuerst den Kürbis vierteln, schälen (müsste man eigentlich beim Hokkaido-Kürbis nicht machen…aber ich schäle ihn eigentlich immer) und die Kerne entfernen. Den Kürbis würfeln und ca. 10-15 Minuten dämpfen (Topf mit Wasser, Kürbis in eine Siebeinheit geben und zugedeckt dämpfen) . Die weichen Kürbiswürfel nun mit dem Stabmixer pürieren und auskühlen lassen.

Den Backofen auf 180°C (Ober-und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl, Backpulver und Lebkuchen-Gewürz miteinander versieben.
Die ganzen Eier mit dem Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer cremig rühren, dann das Öl unter Rühren in einem dünnen Strahl zugießen. Anschließend das ausgekühlte Kürbis-Püree einrühren.
Zuletzt die Mehl-Mischung und den Apfelsaft zügig mit einem Schneebesen unterrühren. Die Masse auf das vorbereitete Backblech streichen und ca. 20-25 Minuten backen (mittlere Schiene).

Herzlichen Dank nochmals für dieses tolle Rezept, das uns Sabine Reithmaier gepostet hatte.

.