2014-03-25 - Überbackener Schweinenacken mit Spätzle, von Dieter Kern

Überbackener Schweinenacken mit Spätzle

Sieht das nicht lecker aus ? – Überbackener Schweinenacken mit Spätzle – das Rezept von Dieter Kern – ist einfach genial. Und einfacher, als es aussieht – trotz Spätzle 😉 …

Zutaten für 6 Portionen:
800 g Schweinenacken
200 g geräucherten Schweinebauch
3 mittelgroße Zwiebeln
300 g braune Champignons
150 g Sahne-Schmelzkäse
350 ml Brühe (Instant)
200 ml Weißwein
400 ml Sahne
200 ml Saure Sahne
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Rosenpaprika

Für die Spätzle:
300 g Mehl 405 doppelgriffig
4 Eier (Gr. L)
6 EL Mineralwasser
½ TL Salz

Zubereitung:

Spätzle:
Mehl, Eier, Salz, Muskat und Mineralwasser zu einem glatten Teig verarbeiten.
Reichlich Wasser mit dem Öl in einem großen Topf aufkochen.
Spätzle Teig in Portionen auf ein angefeuchtetes Brett geben und mit einem langen Messer feine Streifen in das Wasser schaben. (Wer es etwas leichter haben möchte, nimmt einen Spätzle-Hobel oder ein Spätzleblech).
Die Spätzle aufkochen und wenn sie oben schwimmen mit einer Schaumkelle heraus nehmen, in ein großes Sieb geben, unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
So mit allen einzelnen Portionen so verfahren.
In einem großen Topf etwas Butter schmelzen. Die abgetropften Spätzle darin leicht anrösten,

Überbackener Schweinenacken:
Schweinenacken waschen, trocken tupfen und in kleine Schnitzel schneiden.
In heißem Olivenöl scharf anbraten, salzen und pfeffern. Beiseite stellen.

Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
Zwiebeln und geräucherten Schweinebauch würfeln in etwas Öl glasig anbraten. Champignons zugeben etwas mit anbraten.

Schweinefleisch in einer Auflaufform verteilen und die Zwiebel-Champignons Mischung darüber verteilen.

Mit der Brühe den Bratensatz lösen, die Sahne zugeben und den Schmelzkäse darin auflösen. Den Wein zugeben und die Sauce abschmecken. Dann über das Fleisch gießen und über Nacht ziehen lassen.

Bei 200 ° im vorgeheizten Backofen, ca. 60 Minute überbacken.
Mit den Spätzle und eventuell einem Feldsalat servieren.

.