2014-02-10 - Überbackener Zitronenwirsing mit Kartoffelpüree, von Dieter Kern

Überbackener Zitronenwirsing mit Kartoffelpüree

Dieses ungewöhnliche Rezept eines überbackenen Zitronenwirsings mit Kartoffelpüree haben wir von Dieter Kern bekommen. Eine tolle Idee, vielen Dank !

Zutaten:
600 g Wirsing (geputzt gewogen)
400 g Kartoffeln
300 g Crème Fraîche
150 g gepökelte Putenbrust (in dünnen Scheiben)
100 ml Vollmilch
100 ml Wirsing-Kochwasser
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 große Zwiebel
2 Eigelb
1 EL Butter
2 Bio-Zitronen (abgeriebene Schale davon)
4 Stiele Pfefferminze
Salz

Zubereitung:
Wirsing waschen, die Blätter und den Strunk trennen und die Blätter in Streifen schneiden. In reichlich kochendem Salzwasser 8 Minuten vorgaren.

Minzeblättchen abstreifen und klein hacken, mit Crème Fraîche, geriebener Zitronenschale, Salz und Pfeffer verrühren.

Wirsing abgießen und gut abtropfen lassen, dabei das Wasser auffangen. 100 ml Kochwasser und 100 ml Milch mischen.

Kartoffeln waschen, schälen und in reichlich Salzwasser weich kochen.
Die Zwiebel fein hacken und in einem EL Öl braun braten,
Die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse zu den Zwiebel pressen, mit dem Milchwasser, Eigelben und der Butter zu einem weichen Kartoffelpüree verrühren. Dabei kräftig würzen.

Wirsing und Crème Fraîche mischen und in der gebutterten Auflaufform verteilen.
Die Putenscheiben in Streifen schneiden und auf den Wirsing geben. Darüber das Kartoffelpüree verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Ober/Unterhitze) ca. 40 bis 45 Minuten backen. Dabei zum Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken, damit der Auflauf nicht zu dunkel wird.

.